top of page

Elektrifizierung der Hochrheinbahn kommt voran

Ende 2027 soll die elektrifizierte Hochrheinbahn zwischen Basel und Schaffhausen in Betrieb gehen. Dafür müsste im kommenden Jahr mit der Vergabe der Arbeiten begonnen werden. Die Gelder der Bundesrepublik Deutschland fliessen jedoch erst ab 2025. Nun wurde eine Lösung zur Deckung der Lücke gefunden.


Die Elektrifizierung ist Voraussetzung, dass zwischen Basel-Badischer Bahnhof und St. Gallen Direktzüge verkehren können. Wenn per Fahrplanwechsel im Dezember 2027 die Hochrheinbahn durchgehend elektrifiziert ist, wird eine solche Verbindung möglich. Der Bundesrat unterstützt das Vorhaben.


Die am Hochrhein-Bodensee-Express (HBE) beteiligten Kantone und Landkreise, das Bundesamt für Verkehr (BAV) sowie das Land Baden-Württemberg haben am 18. Dezember 2024 eine Vereinbarung unterzeichnet, welche die gemeinsame Finanzierung des Betriebs des HBE und die Zusammenarbeit regelt. Gleichzeitig haben auf deutscher Seite die Projektpartner die Modalitäten für die Finanzierung und Umsetzung der Infrastrukturmassnahmen besiegelt.


Weitere Informationen finden Sie im Beitrag der bz Basel sowie im Artikel der Baz.




تعليقات


bottom of page